Kann man in Europa, Amerika und Kanada mit CBD-Öl fliegen?

Kann man in Europa, Amerika und Kanada mit CBD-Öl fliegen?

Planst Du eine Reise, bist Dir aber nicht sicher, ob Du Dein CBD-Öl mitnehmen kannst? Dann lies weiter, um herauszufinden, ob Du in Europa, Amerika und Kanada mit CBD-Öl fliegen kannst, und um unsere Top-Reisetipps für Vielflieger zu erhalten.

Der rechtliche Status von CBD-Öl

Gegenwärtig haben mehrere Länder auf der ganzen Welt sowohl Freizeit- als auch medizinisches Cannabis in seinen verschiedenen Formen rechtskräftig legalisiert. Aber selbst wenn man die wachsende Akzeptanz der Art Cannabis sativa und all ihrer Derivate in Betracht zieht, ist das Reisen mit CBD-Öl nicht so einfach, wie man vielleicht denkt.

Was die Legalität von Cannabidiol angeht, verhält es sich von Land zu Land immer noch unterschiedlich, weshalb Reisende die Anforderungen des Landes, das sie besuchen, sorgfältig recherchieren und verstehen sollten. Tatsächlich ist die Legalität von CBD-Öl in dem Rechtssystem, in das Du reist, der wichtigste Faktor, der zu berücksichtigen ist.

Der sicherste Weg, um herauszufinden, ob CBD-Öl in dem Land, in das Du reist, legal ist, besteht darin, mit einem Zollbeamten oder einem Botschaftsmitarbeiter zu sprechen. Möglicherweise können Dir auch Fluggesellschaften oder Flughafenmitarbeiter weiterhelfen. Da CBD-Öl weltweit immer mehr Akzeptanz findet, können sich die Gesetze ändern. Daher empfehlen wir dringend, die Gesetzeslage regelmäßig zu überprüfen – vielleicht erlebst Du sogar eine angenehme Überraschung!

Fliegen mit CBD-Öl

Bei internationalen Reisen besteht das Problem darin, dass man nicht nur die Gesetze des Landes berücksichtigen muss, das man verlässt, sondern auch die gesetzliche Situation des Ortes, an den man fliegt. Obwohl in weiten Teilen Europas, der USA und Kanadas aus Hanf gewonnenes CBD-Öl akzeptiert wird, verfolgt jedes Land (und jeder amerikanische Bundesstaat) dennoch einen etwas anderen Ansatz.

Ohne umfangreiche Nachforschungen oder schriftliche Genehmigungen überwiegt die Unsicherheit, die mit der Mitnahme von CBD-Öl bei einem Flug verbunden ist, zumindest in den meisten Situationen nicht die Nutzen, die das Öl bietet.

Europa

Solange es weniger als 0,2% THC enthält, kann man CBD-Öl in Europa in den meisten Fällen gefahrlos transportieren. Obwohl der genaue Schwellenwert von Land zu Land unterschiedlich sein kann, sind 0,2% niedrig genug, um an den meisten Standorten sicher zu sein. Aber wie kannst Du sicher wissen, dass Deine CBD-Produkte weniger als 0,2% THC enthalten?

Auf den meisten CBD-Produkten wird der Cannabinoidgehalt deutlich deklariert. Darüber hinaus weisen die Hersteller in der Regel darauf hin, dass ihr Produkt den gesetzlichen Schwellenwert für THC-Gehalte nicht überschreitet.

Ohne Labortests von unabhängigen Dritten kann man jedoch nicht feststellen, ob dies tatsächlich der Fall ist. Deshalb ist es wichtig, nur CBD-Produkte mit auf die Reise zu nehmen, die von einem seriösen und vertrauenswürdigen Hersteller stammen. Transparente Marken wie Cibdol stellen immer Testergebnisse zur Verfügung, um ihre Behauptungen zu untermauern. Es ist einfach sicherer, mit einer Marke zu reisen, bei der man darauf vertrauen darf, dass sie legales CBD-Öl herstellt.

Vereinigte Staaten

In den Vereinigten Staaten wurden von der DEA (Drug Enforcement Agency) Vorschriften für CBD erlassen. Legale CBD-Produkte müssen weniger als 0,3% THC enthalten – 0,1% mehr als in den meisten Teilen Europas. Viele Reisende haben gemeldet, dass sie bei kleinen Konzentrationsschwankungen keine Probleme bekamen, aber nach den TSA-Bestimmungen müssen die Sicherheitsbehörden allerdings mögliche Verstöße den Strafverfolgungsbehörden melden.

Die Situation in den USA ist jedoch nicht so einfach, wie es scheint. Obwohl das Landesgesetz CBD-Öl akzeptiert, können lokale Entscheidungen trotzdem im Widerspruch zu den Bundesvorschriften stehen. Daher ist es immer eine gute Idee, die lokalen Gesetze des jeweiligen Bundesstaates zu prüfen, in den Du fliegen willst.

Kanada

Sowohl medizinisches Cannabis als auch Cannabis für Genusszwecke sind in Kanada legal, und die THC-Menge, die ein CBD-Produkt enthalten darf, ist unbegrenzt. Noch besser ist, dass man mit einem CBD-Vorrat von bis zu 30 Tagen gefahrlos reisen kann. CBD-Öle, die in einem Flugzeug befördert werden, unterliegen jedoch dem Flüssigkeitslimit Deiner Fluggesellschaft (in Kanada normalerweise 100ml).

Kann man in Europa, Amerika und Kanada mit CBD-Öl fliegen?

CBD-Öl-Tipps für Vielflieger

Falls Du regelmäßig fliegst und auf CBD-Öl nicht verzichten kannst, haben wir einige Top-Tipps zusammengestellt, damit Du das Reisen so einfach wie möglich gestalten kannst.

• Beweise, dass Dein CBD-Öl aus Hanf hergestellt wurde

Da die Richtlinien sich unterscheiden, ob CBD aus Hanf oder Marihuana gewonnen wird, ist es sehr ratsam, den Nachweis zu erbringen, dass es sich bei dem, was Du auf Reisen mitführst, um das Erstgenannte handelt. Seriöse Hersteller von CBD lassen ihre Produkte von Dritten testen, um sicherzustellen, dass das Verhältnis der Cannabinoide korrekt ist.

Führe nach Möglichkeit einen Ausdruck der zugehörigen Testergebnisse mit, um beweisen zu können, dass Dein CBD-Öl legal ist – falls Du dazu aufgefordert wirst. Solltest Du die Testergebnisse nicht erhalten können, nimm zumindest die Verpackung des Öls mit, da auch dort angegeben sein sollte, wie viel THC in dem Produkt enthalten ist.

• Kenne die örtlichen Vorschriften

Falls es sich nicht um Inlandsflüge durch die USA handelt, solltest Du die Haltung Deines Heimatlandes zu CBD untersuchen. Wie bereits erwähnt, ist es zwar legal, CBD-Öl zu kaufen und zu verwenden, was aber nicht unbedingt bedeuten muss, das es für einen Flug geeignet ist. Falls Du innerhalb der USA fliegst, solltest Du sicherstellen, dass Du die Vorschriften in den Bundesstaaten verstehst, zwischen denen Du unterwegs bist.

Dass Du von einem Ort aus mit CBD-Öl fliegen darfst, bedeutet noch nicht, dass der Bundesstaat, in dem Du landest, dies auch zulässt – die Kenntnis der jeweiligen Vorschriften ist deshalb von entscheidender Bedeutung.

• Befolge dieselben Regeln wie bei anderen Flüssigkeiten

Angenommen, CBD-Öl wird auf Deinem Flug akzeptiert: Vergiss trotzdem nicht, dass es den Standardregeln für Flüssigkeiten entsprechen muss. Diese variieren von Land zu Land, aber in den meisten Fällen sollten Flüssigkeiten in einem durchsichtigen Behälter aufbewahrt und beim Zoll deklariert werden. Versuche auf keinen Fall, Dein CBD-Öl zu verstecken. Behandele es stattdessen genauso wie jede andere Flüssigkeit, die Du auf einem Flug mitnehmen würdest.

Was ist mit dem Auto, der Fähre oder dem Zug?

Wenn Du nicht fliegst, hast Du zwar etwas mehr Freiheit, was die Menge des mitgeführten CBD-Öls angeht, es gelten jedoch weiterhin gesetzliche Beschränkungen. Du musst die CBD-Öl betreffenden Vorschriften für alle Länder kennen, die Du auf Deiner Reise betrittst oder durchquerst – unabhängig davon, wie Du an Dein Ziel dorthin gelangst. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Du angehalten oder durchsucht wirst, wenn Du im eigenen Auto unterwegs bist, aber wir würden Dir nicht empfehlen, unvorsichtig zu werden.

Eine abschließende Bemerkung zum Fliegen mit CBD-Öl

In den meisten Situationen überwiegt die Schwierigkeit, CBD-Öl auf einem Flug mitzunehmen, wahrscheinlich die potenziellen Nutzen, die Du durch die Mitnahme der Substanz genießt. Die Vorschriften in den USA sind zwar etwas klarer, aber selbst Reisen mit CBD-Öl zwischen einzelnen Bundesstaaten können eine Herausforderung sein.

Falls Du nicht ohne Dein CBD-Öl auskommst, informiere Dich sorgfältig über die jeweils geltenden Vorschriften. Du kannst Dich jederzeit direkt an eine Fluggesellschaft oder Sicherheitsbehörde wenden, um zu erfahren, wie Du gefahrlos mit CBD-Öl reisen kannst, was insbesondere dann gilt, falls Du online keine entsprechende Anweisungen finden kannst.

Planst Du eine Reise und musst Du Dich mit CBD-Öl eindecken? Sieh Dich bei uns im Cibdol Store um und wähle aus einer umfangreichen Auswahl an hochwertigen CBD-Ölen, -Cremes und -Nahrungsergänzungsmitteln. Falls Du herausfinden möchtest, welche Alternativen zu CBD-Öl es gibt und welche Nutzen sie im Vergleich bieten, lies unsere CBD-Enzyklopädie, um weitere Informationen zu erhalten.

Welches Produkt brauche ich?
As Seen On: