Kann man CBD einnehmen und Alkohol trinken?

Wenn Du regelmäßig CBD einnimmst, insbesondere aus therapeutischen Gründen, fragst Du Dich möglicherweise, ob es sicher ist, Alkohol und CBD zu kombinieren. Die kurze Antwort lautet: Ja, ist es. Die lange Antwort ist jedoch ein wenig komplexer.

Auch wenn die Forschung über die Kombination von Alkohol und CBD spärlich ist, glauben Forscher, dass die beiden Substanzen auf jeden Fall miteinander interagieren. Darüber hinaus glauben einige Experten, dass sich die sedierenden Wirkungen beider Substanzen gegenseitig verstärken und das Gesamterlebnis intensivieren könnten.

Ist es sicher, CBD und Alkohol gleichzeitig zu konsumieren?

Wenn Du vor hast, dieses Wochenende ein paar Drinks zu Dir zu nehmen, kannst Du dann trotzdem Deine tägliche Dosis CBD einnehmen? Laut medizinischer Forschung scheint die Einnahme von CBD unter Alkoholeinfluss nur begrenzte Risiken zu bergen.

In einer im Jahr 1979 im Journal of Psychopharmacology veröffentlichten Studie wurden nur sehr geringe Unterschiede zwischen Testpersonen festgestellt, denen CBD und Alkohol verabreicht wurde, und solchen, denen nur Alkohol verabreicht wurde. Die Studie ergab, dass beide Gruppen "signifikante Beeinträchtigungen der motorischen und psychomotorischen Leistungen” und eine “Überschätzung der Zeit” aufwiesen. Mit anderen Worten, beide Gruppen schienen ähnlich eingeschränkt und beeinträchtigt zu sein.

Ein Unterschied wurde jedoch deutlich, als sich die Forscher die Blutproben beider Gruppen genauer anschauten. Die Gruppe, die beide Substanzen konsumierte, hatte trotz ähnlicher Beeinträchtigung einen deutlich niedrigeren Blutalkoholspiegel.

Obwohl CBD Deinen Blutalkoholspiegel senken kann, wird es dadurch nicht sicherer, unbedacht zu handeln, mehr Alkohol zu konsumieren oder irgendeine Art von Fahrzeug zu bedienen, wenn Du unter dem Einfluss von CBD und Alkohol stehst. Wie in der Studie erwähnt, kannst Du damit rechnen, dass Alkohol Dich ebenso stark, wenn nicht sogar stärker beeinträchtigt, wenn Du ihn mit CBD zusammen konsumierst. Cannabidiol mindert nicht das Risiko negativer Nebenwirkungen oder Folgen des Alkoholkonsums.

Was passiert, wenn Du CBD und Alkohol miteinander kombinierst?

Da sowohl Cannabis als auch Alkohol Beruhigungsmittel sind, verstärken sich die entspannenden, betäubenden und beruhigenden Wirkungen beider Substanzen häufig, wenn sie zusammen konsumiert werden. CBD hat zwar keine psychotropen Wirkungen, aber seine subtilen, sedierenden Wirkungen vermischen sich trotzdem verstärkend mit Alkohol.

Im Allgemeinen solltest Du damit rechnen, dass die Wirkung von Alkohol stärker ist, wenn Du ihn innerhalb von 4 bis 8 Stunden nach dem Konsum von CBD konsumierst. Wenn CBD und Alkohol in Wechselwirkung treten, führt dies zu einem größeren Verlust der Hemmung, einem größeren Kontrollverlust und einem größeren Verlust der motorischen Koordination. Einfach ausgedrückt, sind die Wirkungen des gleichzeitigen Konsums von beiden Substanzen intensiver als isoliert konsumiert.

Könnte CBD Alkoholschäden mindern?

Andererseits glauben manche Forscher, dass CBD dazu beitragen kann, einen Teil der Schäden, die Alkohol am Körper verursacht, zu mindern. Studien an Tieren zeigen, dass CBD sowohl vor neurodegenerativen Erkrankungen als auch vor Leberschäden schützen kann.

Eine im Journal of Free Radical Biology & Medicine veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2014 untersuchte die Auswirkungen von CBD auf die alkoholinduzierte Fettlebererkrankung bei Mäusen. Die Forscher fanden heraus, dass CBD akuten alkoholbedingten Leberschäden vorbeugen kann, möglicherweise aufgrund seiner Fähigkeit, einen Anstieg des oxidativen Stresses und eine Abnahme der durch Alkohol verursachten Autophagie zu verhindern.

Darüber hinaus glauben Forscher, dass CBD in der Lage sein könnte, bei Alkoholabhängigkeit zu helfen. Eine Zusammenschau von Studien an Tieren und Menschen aus dem Jahr 2019 ergab, dass CBD in der Lage war, das Verlangen nach Alkohol, das durch “Stichwörter oder Stress ausgelöst wird”, zu reduzieren. Die Verabreichung von CBD führte auch zu einer Abnahme von “entzugsbedingten Krämpfen” und zu einer Verbesserung der Fähigkeit, sich belohnendes Verhalten herauszuzögern. Es scheint, dass CBD in der Lage sein könnte, sowohl die physischen als auch die mentalen Auslöser zu minimieren, die zu Alkohol-Verlangen und Rückfällen führen.

CBD und Alkohol – es ist kompliziert

Nach unserem Kenntnisstand hat die Kombination von CBD und Alkohol das Potenzial, die charakteristischen Wirkungen gegenseitig zu verstärken. Trotzdem hat CBD seinen Weg in zahlreiche alkoholische Getränke gefunden, insbesondere Bier, das auf den nordamerikanischen Märkten einen festen Platz einnimmt. Da die Forschung die Beziehung zwischen verschiedenen Dosierungen von CBD und Alkohol noch nicht vollständig untersucht hat, werden wir keine Vorschläge für eine kombinierte Verwendung machen. Wenn Du jedoch mehr über die Kombination dieser beiden Substanzen erfahren möchtest, dann sprich doch zunächst mit Deinem Arzt.

Welches Produkt brauche ich?