Ist es in Ordnung, verschiedene CBD-Produkte zu kombinieren?

Ist es in Ordnung, verschiedene CBD-Produkte zu kombinieren? Lies weiter und erfahre alles, was Du über die Kombination der heute verfügbaren CBD-Öle, -Kapseln und -Nahrungsergänzungsmittel wissen musst. Der Schlüssel ist, Deine bevorzugte tägliche Einnahme von CBD herauszufinden.

CBD ist mehr als nur Öl

CBD besticht in erster Linie dadurch, dass es in Form von Öl, Tinkturen und Kapseln eingenommen, auf die Haut aufgetragen oder einfach zu Nahrungsmitteln oder Getränken hinzugefügt werden kann. Während die Vielseitigkeit der Verbindung von vielen als ihre größte Stärke angesehen wird, kann dies auch das Abwägen verschiedener CBD-Produkte schwierig machen – insbesondere, wenn Du noch nicht richtig mit Cannabinoiden vertraut bist.

Wenn Du in Erwägung ziehst, mehrere Varianten oder Konzentrationen von CBD einzunehmen, ist die gute Nachricht, dass dies durchaus machbar ist. Bei der Kombination verschiedener CBD-Produkte sind jedoch einige nützliche Tipps zu beachten. Der erste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass jedes von Dir verwendete Produkt von hoher Qualität ist und von einem Unternehmen hergestellt wird, dem Du vertrauen kannst.

Sobald Du mit der Qualität Deines CBDs zufrieden bist, ist es an der Zeit, mit dem wichtigsten Schritt fortzufahren – der Berechnung Deiner bevorzugten Dosis. Es ist einfach, CBD-Produkte zu kombinieren. Doch um dies zu tun, musst Du eine Vorstellung von der täglichen Dosis haben, die Du einnehmen möchtest.

Wie man verschiedene CBD-Produkte kombiniert

Der Prozess der Ermittlung Deiner bevorzugten CBD-Dosis hängt von Deinen Umständen, dem Grund, warum Du Dich für CBD entschieden hast und der Stärke des Produkts ab. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wo Du anfangen solltest, kannst Du hier weitere Informationen zum Verständnis der Grundlagen von CBD finden. Es ist wichtig, dass Du Milligramm als Maßeinheit verwendest, wenn Du Aufzeichnungen über Deine CBD-Einnahme machst.

Um die Kombination von CBD-Produkten zu vereinfachen, haben wir ein Szenario erschaffen, das Du als Leitfaden verwenden kannst:

Stell Dir vor, Deine bevorzugte tägliche CBD-Einnahme beträgt 17mg. Um dies zu erreichen, möchtest Du morgens CBD-Öl, mittags eine Kapsel und abends ein CBD-Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Das Öl kann leicht in Deinen Morgenkaffee gemischt werden, während die Kapsel praktisch ist, wenn Du auf der Arbeit bist. Der zusätzliche Nutzen von Meladol als nächtliches CBD-Nahrungsergänzungsmittel unterstützt einen gesunden Schlaf.

Das sieht dann so aus:

• 4 Tropfen 4% CBD-Öl: 8mg
• Eine einzelne 4% CBD-Kapsel: 6,4mg
• Eine einzelne 1ml-Dosis des CBD-Nahrungsergänzungsmittels Meladol: 2,5mg

Im Laufe des Tages hast Du dann ungefähr 16,9mg CBD eingenommen. In diesem Beispiel haben wir die bevorzugte Dosis fast genau erreicht. Während sich Variablen von Person zu Person ändern, bleibt das Prinzip dasselbe. Der Schlüssel zum Kombinieren verschiedener CBD-Produkte besteht darin, die tägliche Gesamtdosis im Auge zu behalten.

Ätherische Öle mit CBD kombinieren

Die Vielseitigkeit von CBD erstreckt sich nicht nur auf vorbereitete Produkte. Die Kombination von ätherischen Ölen mit CBD wird immer beliebter, da Verbraucher den therapeutischen Wert von Lavendel, Kamille und Goldmelisse mit ihrer CBD-Kur nutzen möchten. Ähnlich wie bei der Berechnung Deiner idealen Dosis, ist die Kombination von CBD mit ätherischen Ölen ein Vorgang, der für jeden Verbraucher einzigartig ist. Man sollte sich allerdings auch bewusst sein, dass die Erforschung der Auswirkungen dieser Kombination begrenzt ist.

Individuell gesehen, wurden die Verbindungen in Lavendel mit einer Verbesserung der Schlafqualität in Verbindung gebracht, während Goldmelisse dazu beitragen kann, die Symptome von Angst zu lindern. Wenn man CBD mit ätherischen Ölen kombinieren möchte, empfehlen wir, zunächst mit einem Arzt über mögliche Aus- oder Wechselwirkungen zu sprechen.

Höre immer auf Deinen Körper

Wenn Du noch nicht mit CBD vertraut bist, wird dringend empfohlen, zunächst verschiedene Produkte einzeln zu testen, bevor Du sie miteinander kombinierst. Selbst erfahrenen Nutzern wird empfohlen, die gleichen Grundsätze zu befolgen.

Sublingual verabreichtes CBD-Öl hat aufgrund der Bioverfügbarkeit eine andere Wirkung als eine CBD-Kapsel. Daher solltest Du immer auf Deinen Körper hören und Deine tägliche CBD-Dosis reduzieren, wenn Du Dich schlecht, müde oder leicht schwindelig fühlst.

Welches Produkt brauche ich?
As Seen On: