Die 4 besten Optionen für die CBD-Einnahme

Die vier besten Optionen für die CBD-Einnahme

CBD (Cannabidiol) hat sich von einem relativ unbekannten Cannabinoid zu einer der beliebtesten Verbindungen entwickelt, die von der Cannabispflanze produziert werden. Ein sich anschließender Innovationsboom bietet den Nutzern nun eine Vielzahl von Möglichkeiten, Cannabidiol einzunehmen.

Jeder Verabreichungsweg bietet unterschiedliche Nutzen und Ergebnisse. Im Folgenden listen wir nicht nur die gängigsten Methoden zur Einnahme von CBD auf, sondern nennen auch die besten verfügbaren Produkte und führen auch alles andere auf, was Du über die einzelnen Methoden wissen musst.

Welche CBD-Produkte gibt es?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dieses vielseitige Cannabinoid in den Körper einzuführen, von der Zugabe von CBD-Öl zu Getränken und Speisen bis zum Inhalieren von Wolken aus Cannabinoid-reichem Dampf. Jede Methode dient jeweils dazu, die besonderen Bedürfnisse der einzelnen Nutzer zu befriedigen, wobei nicht jede Aufnahmemethode für jeden optimal ist.

Damit Du Deine bevorzugte Methode finden kannst, ist es der beste Weg, mit der Vielzahl von CBD-Produkten in jeder Kategorie zu experimentieren. Um Dir dabei zu helfen, enthält dieser Artikel alle Informationen, die Du für den Einstieg benötigst.

Vier Möglichkeiten, CBD einzunehmen

Die folgenden vier Verabreichungswege variieren nicht nur die Art und Weise, wie Du das Cannabinoid einnimmst, sondern auch, wie es durch den Körper wandert. Die Vielfalt der Aufnahmemöglichkeiten ermöglicht es den Nutzern, ihre Cannabidiol-Erfahrung zu optimieren – Du bist nicht auf eine einzige Art der Einnahme des Cannabinoids beschränkt. Kombiniere verschiedene Methoden, um zu variieren, wie lange die Effekte anhalten und wie schnell sie einsetzen.

Orales CBD

Einfach und diskret, stellt orales CBD eine effiziente Möglichkeit dar, um das Cannabinoid zu dosieren. Mehrere CBD Tropfen zu schlucken, ist in diesem Zusammenhang die einfachste und eleganteste Methode, um die Verbindung zu konsumieren. Ebenso kann man CBD-Öl Speisen und Getränken hinzufügen, um den Geschmack zu maskieren. Es gibt jedoch aufregendere und schmackhaftere Optionen – von Gummibärchen bis zu CBD-infundierten Desserts.

Orale CBD-Produkte

Das Cibdol-Sortiment bietet mehrere orale CBD-Rezepturen. Unsere Produkte weisen unterschiedliche CBD-Konzentrationen auf und viele von ihnen enthalten zusätzliche Nährstoffe, die jeder Mischung ganz spezifische Elemente hinzufügen.

• CBD-Öl: CBD-Öl von Cibdol ist in verschiedenen Konzentrationen erhältlich. Dieses hochwertige Öl wird aus natürlich angebautem EU-Hanf unter Verwendung modernster CO₂-Extraktionstechnologie hergestellt und bietet eine unverfälschte Dosis CBD und Terpene. CBD-Öl ist mit verschiedenen Trägern wie Olivenöl, MCT-Öl oder Hanföl erhältlich.

• CBD Softgel-Kapseln: Diese Softgel-Kapseln sind eine der effizientesten Möglichkeiten, CBD nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs einzunehmen. Diese geschmacks- und geruchsneutralen Kapseln enthalten dasselbe hochwertige CBD-Öl aus unserem Sortiment und lassen sich leicht und problemlos in eine bestehende Ergänzungsroutine integrieren.

• Liposomales CBD-Öl: Bei Liposomen handelt es sich um eine Form der Nanotechnologie, die den Zielzellen Wirkstoffe zuführt und die Bioverfügbarkeit erhöht. Diese kleinen "Gehäuse" transportieren Cannabidiol sicher durch den Verdauungstrakt und direkt an ihren Wirkort.

• CBD-Isolate: Diese Kristalle sind die am stärksten konzentrierte Form von CBD und enthalten 99% reines Cannabidiol. Verwende sie, um Dein eigenes CBD-Öl zu kreieren, oder um sie über Speisen zu streuen oder in Getränke einzurühren, um überall und jederzeit eine hochwertige Dosis CBD zu erhalten. Isolate sind für fortgeschrittene Nutzer gedacht, die ihre eigenen natürlichen Mischungen herstellen möchten.

Die vier besten Optionen für die CBD-Einnahme

Was Du über orales CBD wissen musst

Durch die orale Einnahme von CBD wird das Cannabinoid durch den Verdauungstrakt und die Leber geleitet, bevor es in den Blutkreislauf gelangt. In der Leber – einem wichtigen Stoffwechselorgan – erfährt Cannabidiol seine erste Verarbeitung und wird teilweise abgebaut.

Wegen dieser langen Strecke dauert es etwas länger, bis Du die Wirkungen spürst – und zwar bis zu zwei Stunden. Außerdem bleibt nicht das gesamte CBD, das Du schluckst, intakt und ist auch nur teilweise bioverfügbar. Du absorbierst in jeder Dosis ungefähr 20% des Cannabinoids (oder mehr bei der Einnahme von liposomalem CBD). Die Wirkung von oralem CBD hält jedoch tendenziell länger an als bei anderen Methoden, weshalb es sich dabei um einen guten Kompromiss handelt.

Sublinguales (unter die Zunge gegebenes) CBD

Unter dem sublingualen Weg versteht man das Platzieren von CBD unter der Zunge, bis es von der Mundschleimhaut absorbiert wird. Dieser Einnahmeweg bietet einen schnellen Beginn der Wirkung und erfordert keine Vorbereitung. Er ist schnell, einfach und diskret.

Sublinguale CBD-Produkte

• CBD-Öl: Gib unser Vollspektrum-CBD-Öl etwa eine Minute lang unter die Zunge, bevor Du es schluckst. Die meisten Nutzer unseres CBD-Öls wählen diese Methode.

• CBD-Isolate: Diese zu 99% reinen CBD-Kristalle lösen sich schnell unter der Zunge auf und senden große Mengen CBD in den Blutkreislauf, obwohl sie nicht die Nutzen eines Vollspektrumöls bieten.

• Meladol: Diese einzigartige Mischung kombiniert die beruhigende Kraft von CBD mit dem regulatorischen Einfluss von Melatonin. Ziel ist es, einen gesunden Schlafzyklus zu unterstützen.

• CBD-Nasenspray: Obwohl dieses Nasenspray über das Nasenloch eingenommen wird, gelangt es durch eine Schleimhaut in der Nase ebenso in den systemischen Kreislauf. Ähnlich wie bei der sublingualen Verabreichung wird Cannabidiol im Wesentlichen direkt in den Blutkreislauf abgegeben. Das Medizinprodukt der Klasse 1 enthält außerdem Eukalyptus und Capsaicin, um dabei zu helfen, die Atemwege zu reinigen.

Was Du über sublinguales CBD wissen musst

Die sublinguale Verabreichung bietet eine schnelle und effektive Cannabidiol-Dosis. CBD-Moleküle passieren die dünne Gewebeschicht unter der Zunge und diffundieren sofort in die Kapillaren, den Blutkreislauf und die Zellen, was zu einer hohen Bioverfügbarkeit von 40–50% führt.

Da die sublinguale Verabreichung das Verdauungssystem umgeht, dauert es nicht lange, bis man die Wirkungen spürt. Allerdings hält der Effekt nicht so lange an wie bei oralem CBD. Obwohl es schnell wirkt, fehlt dem sublingualen CBD der Geschmack und die Kreativität, die orales Cannabidiol auszeichnen: Du verzichtest auf Kuchen, Fruchtgummis und Smoothies, erhältst aber im Gegenzug Einfachheit und Effizienz.

Du wirst feststellen, dass die meisten CBD-Ölkombinationen sublinguale und orale Einnahme kombinieren, da Du das Öl zunächst unter der Zunge behältst und dann den Rest herunterschluckst, wodurch die Nutzen beider Methoden kombiniert werden.

Topisch anwendbares CBD

Topisch anwendbares CBD gelangt nicht in den Blutkreislauf, sondern interagiert mit Rezeptoren in der Haut, um unser größtes Organ ausgeglichen, gesund und geschmeidig zu halten. Topische Rezepturen enthalten eine Vielzahl weiterer Verbindungen, die dazu beitragen, die Gesundheit der Haut zu erhalten und das sichtbare Altern in Schach zu halten.

Topisch anwendbare CBD-Produkte

• Medizinische CBD-Cremes: Hierbei handelt es sich um medizinische Produkte der Klasse 1, die CBD als zusätzlichen unterstützenden Inhaltsstoff verwenden. Das CBD ist in Liposomen suspendiert, um tief in die Haut eindringen zu können, während weitere Inhaltsstoffe die Haut nähren und verjüngen, um Rötungen und Trockenheit zu bekämpfen.

• CBD-Schönheitscremes: CBD-Schönheitscremes unterstützen die Schönheitskur und kombinieren CBD mit den bewährten Eigenschaften verschiedener kosmetischer Inhaltsstoffe, um die Haut jung, weich und geschmeidig zu halten. CBD-Schönheitscremes zielen meist auf einen bestimmten Bereich ab – hauptsächlich auf das Gesicht, aber auch auf Körperteile wie die Hände oder die Füße.

• Weitere CBD-Topicals: Zu den topisch anwendbaren CBD-Produkten gehören auch Produkte wie CBD-Lippenbalsam oder CBD-Augengel. Ähnlich wie Cremes dienen sie dazu, die Haut zu unterstützen und sie gesund und ausgeglichen zu halten; sie können dabei jedoch stärkere unterstützende Schichten oder eine schnellere Absorption für ihre Zielbereiche bieten.

Was Du über topisch anwendbares CBD wissen musst

Topisches CBD betrifft ausschließlich die Haut. Das Cannabinoid – und weitere natürliche Inhaltsstoffe – gelangen nicht in den Blutkreislauf. Topisches CBD dringt jedoch in die Epidermis der Haut ein und erzeugt über deren Rezeptoren (Endocannabinoid-System der Haut) tief pflegende Wirkungen.

Das kutane ECS hat die Aufgabe, die Haut funktionsfähig zu halten, und regelt das empfindliche Gleichgewicht zwischen Proliferation, Wachstum und Zelldifferenzierung.

Inhalation von CBD

Inhaliertes CBD gelangt in die Lunge und diffundiert über die Alveolen in den Blutkreislauf, wodurch nahezu sofortige Effekte erzielt werden. Obwohl dies nicht immer die gesündeste Art ist, CBD zu konsumieren, bevorzugen viele Nutzer die entspannenden Wirkungen des Rauchens und Verdampfens, ganz zu schweigen von ihrer erhöhten Bioverfügbarkeit.

Inhalierbare CBD-Produkte

• CBD-Blüten: Die Züchter haben Cannabis- und Hanfsorten mit hohem CBD-Gehalt und geringen THC-Mengen entwickelt, um einen klaren Effekt ohne begleitendes High zu erzielen. Die Blüten können nach Belieben geraucht oder verdampft werden.

• E-Liquids und Extrakte: Diese Produkte enthalten mit jedem Zug hohe CBD-Konzentrationen. Sie sind stark raffiniert und werden am häufigsten in einem Verdampfer verwendet.

• Inhalatoren: Diese Geräte bieten eine saubere, sofortige und genaue Möglichkeit, CBD über die Lunge direkt in den Blutkreislauf zu transportieren.

Was Du über inhalierbares CBD wissen musst

CBD zu inhalieren, umfasst hauptsächlich das Rauchen oder Verdampfen. Ersteres erzeugt eine Verbrennung, die allerdings zur Bildung krebserregender Chemikalien führt. Daher entscheiden sich die meisten CBD-Nutzer anstelle dieser Methode für die zuverlässigere Verdampfung.

Bei der Verdampfung werden niedrigere Temperaturen verwendet, um Cannabinoide und Terpene freizusetzen, ohne sie zu verbrennen, wodurch die Entstehung vieler unerwünschte Chemikalien vermieden wird. Durch den Einsatz von High-Tech-Vapes können die Nutzer spezifische Temperaturen auswählen, um die volle Kontrolle über ihre Erfahrung zu behalten.

Andererseits verwenden moderne CBD-Inhalatoren die Aerosoltechnologie, um einen kühlen Extrakt in die Lunge zu bringen, der frei von Karzinogenen ist und jeglichen molekularen Abbau ausschließt.

Durch die Inhalation von CBD haben die Nutzer eine hervorragende Kontrolle über ihre Erfahrung, wobei sie auch von einer hohen Bioverfügbarkeit von 50–80% profitieren. Wegen des schnellen Einsetzens der Wirkung können die Nutzer jeweils einen Zug nehmen und sich bis zu ihrem individuellen Sweet Spot vorarbeiten. Wie Du Dir wahrscheinlich vorstellen kannst, halten die Wirkungen von inhaliertem CBD nicht so lange an wie bei oraler Verabreichung.

Welches CBD-Produkt passt zu mir?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist persönliches Experimentieren der beste Weg, um herauszufinden, welche CBD-Produkte am besten für Dich geeignet sind. Probiere verschiedene Verabreichungswege und verschiedene Produkte in jeder Kategorie aus, um festzustellen, was Dir die besten Ergebnisse liefert. Denke daran, dass Du beim Mischen von Produkten Deine tägliche Gesamtaufnahme in Milligramm aufzeichnen solltest. Auf diese Weise kannst Du die Daten verwenden, um Deinen Fortschritt zu verfolgen und Deinen Sweet Spot zu finden, anstatt nur im Trüben zu fischen.

Stöbere in unserem Cibdol-Store

Um Deine CBD-Reise zu beginnen oder etwas Neues auszuprobieren, kannst Du unseren Store besuchen und Dir unsere hochwertige Produktlinie ansehen. Wir decken fast jeden Verabreichungsweg ab und haben für jeden etwas dabei. Falls Du mehr über CBD und die Wirkungsweise der Verbindung im Körper erfahren möchtest, lies unsere umfangreiche CBD-Enzyklopädie.

Welches Produkt brauche ich?
As Seen On: