Unterstützt CBD eine Gewichtsabnahme?

Veröffentlicht:

Könnte CBD Teil einer Kur sein, die hilft, Gewicht auf gesunde Weise zu verlieren? Von "Fettbräunung" bis Stoffwechselunterstützung – die Forschung weist darauf hin, dass das emsige Cannabinoid viel Potenzial hat.

Wie kann CBD Öl bei der Gewichtsabnahme helfen?

Der Druck schlank zu sein, kann heutzutage erdrückend sein. Von Promi-Magazinen bis zu Instagram-Feeds, die nach allen Regeln der Kunst gefiltert werden, bombardiert man uns ständig mit Bildern des "perfekten" Strandkörpers. Seien wir doch mal ehrlich: Niemand ist perfekt und was als das Ideal verkauft wird, ist für die meisten von uns frustrierend unerreichbar.

Uns wird immer wieder gesagt, schlank ist gesünder, aber ist das tatsächlich der Fall? Die Wirklichkeit könnte viel komplexer sein. Auf der einen Seite wurden Zusammenhänge zwischen Fettleibigkeit und Gesundheitsproblemen wie Diabetes und Herzkrankheiten hergestellt. Andererseits haben zahlreiche **Studien gezeigt, dass es möglich ist, mit vielen unterschiedlichen Gewichten gesund zu sein. Der Druck dünn zu sein, kann auch zu einem geringen Selbstwertgefühl und gefährlichen Modediäten führen. Eine Radikalkur kann unseren Körper der Nährstoffe und Energie berauben, die wir brauchen, um gesund zu bleiben.

Wenn es um Gewichtsabnahme geht, sollte sich jede von Dir getroffene Entscheidung um die Gesundheit drehen. Das heißt nicht, dass wir den Wunsch, in diese tolle Jeans zu passen, nicht verstehen. Seien wir doch ehrlich, wir alle haben einen zusätzlichen Schub Selbstvertrauen in der Strandsaison erfleht, doch im Grunde ist jeder Körper am Strand ein Strandkörper!

Wenn Du Dich davon abgesehen träge fühlst oder denkst, Deine Gesundheit könnte von dem Verlust von ein paar Kilos profitieren, stehen wir hinter Dir. Neben einer gesunden Ernährung und Bewegung könnte CBD ein hilfreicher Teil der Diät für die Gewichtsabnahme sein, der mit Deinem Körper arbeitet und nicht gegen ihn.

Die Rolle des Endocannabinoid-Systems (ECS)

Das Endocannabinoid-System des Körpers hilft dabei, zahlreiche biologische Prozesse zu regulieren, einschließlich Immunreaktion, Stoffwechselfunktion und mehr. Sein Einfluss wird über ein Netzwerk von Zellrezeptoren ausgeübt, wobei die zwei Hauptrezeptorarten CB1 und CB2 sind. Endocannabinoide genannte Neurotransmitter binden an diese Rezeptoren und lösen verschiedene biologische Reaktionen aus.

Während CB1-Rezeptoren im zentralen Nervensystem konzentriert sind, kommen CB2-Rezeptoren in Zellen im ganzen Körper vor. Bei Menschen mit Fettleibigkeit verteilen sich CB1-Rezeptoren jedoch über das zentrale Nervensystem hinaus und breiten sich im Fettgewebe aus. Dies deutet auf eine Verbindung zwischen der Aktivierung von CB1-Rezeptoren und Fettleibigkeit hin.

Zusätzlich zu Endocannabinoiden können auch gewisse externe Verbindungen das ECS beeinflussen. Diese umfassen CBD und andere in Cannabis vorkommende Phytocannabinoide. CBD bindet nicht direkt an CB1- und CB2-Rezeptoren. Es ist allerdings nachgewiesen worden, dass es auf komplexe, indirekte Wege auf das ECS einwirkt.

Fettverbrennung und "Fettbräunung"

Wenn es um Gewichtsabnahme und die gesamte Gesundheit geht, neigt Fett dazu, ungerechtfertigte Kritik zu bekommen. Aber nicht jedes Körperfett wird auf die gleiche Weise erzeugt. Genauso wie unterschiedliche Lebensmittel gesunde und ungesunde Fette enthalten, kann auch Körperfett gesund oder schädlich sein. Wusstest Du, dass es Fettzellen tatsächlich in verschiedenen Farben gibt?

Weißes Fettgewebe – oder "weißes Fett" – ist das Ergebnis der Einlagerung von überschüssigen Kalorien. Zu viel weißes Fett im Bauchbereich ist mit höheren Risiken für Stoffwechselstörungen wie Diabetes sowie Herzerkrankungen und anderen Leiden in Verbindung gebracht worden.

Braunes Fettgewebe – oder "braunes Fett" – hingegen ist eine gesunde Art von Fett. Braune Fettzellen enthalten eine hohe Konzentration von eisenreichen Mitochondrien. Diese geben ihnen ihre braune Farbe. Diese Fettzellen verbrennen Kalorien, um Wärme zu erzeugen, und könnten sogar dabei helfen, Fettleibigkeit zu bekämpfen. Neugeborene, überwinternde Tiere und Menschen mit gesunder Stoffwechselfunktion neigen dazu, eine höheren Anteil von braunem Fett zu haben.

Nun, es stellt sich heraus, dass CBD die Umwandlung von weißem Fett in braunes Fett fördern könnte – ein Prozess, der als "Fettbräunung" bekannt ist. **Neueste, in der Fachzeitschrift Molecular and Cellular Biochemistry veröffentlichte Forschung stellte fest, dass CBD die Äußerung von Markergenen und Proteinen erhöhte, die sich auf braunes Fett beschränken. Gleichzeitig senkte CBD die Werte von mit der Erzeugung von weißen Fettzellen assoziierten Proteinen. CBD regte zudem den Fettstoffwechsel (Umwandlung von Fett in Energie) an, was es zu einer vielversprechenden Option für die Verhinderung von Fettleibigkeit macht.

Stoffwechselgesundheit und Appetitkontrolle

Fettleibigkeit ist bekannt als ein Risikofaktor für Gesundheitsprobleme wie Typ-2-Diabetes, hohen Blutdruck und hohe Cholesterin-Werte. Der Schlüssel zu dieser Verbindung ist die Stoffwechselgesundheit. Ein Überschuss von Bauchfett ist mit Insulinresistenz in Verbindung gebracht worden, einem Blutzuckerproblem, das oft eine Vorstufe von ernsthafteren Stoffwechselstörungen ist.

Bei einer Insulinresistenz reagieren Zellen nicht mehr angemessen auf das Hormon Insulin. Dein Körper tut sich dann schwer, Glucose zu verarbeiten, und fängt an, als Ausgleich zu viel Insulin zu produzieren. Deswegen fallen vormals zu hohe Blutzuckerwerte durch das zusätzliche Insulin dramatisch. Das Ergebnis ähnelt einem Zuckerrausch und dem darauffolgenden Absturz. Es ist eine Achterbahnfahrt, die Dich träge, hungrig und anfällig für Gelüste macht.

Die Forschung weist auf einen Zusammenhang zwischen dem Endocannabinoid-System und der Stoffwechselregulierung hin. Cannabinoid-Rezeptoren kommen im Gehirn, in der endokrinen Bauchspeicheldrüse und dem Verdauungstrakt vor. Sie sind ein integrierter Teil des Netzwerks, der die Nahrungsaufnahme und den Appetit regelt.

Die Überaktivierung von CB1-Rezeptoren scheint eine Rolle bei viszeraler Fettleibigkeit (ungesundes, im Bauchbereich eingelagertes Fett) zu spielen. Insbesondere viszerale Fettleibigkeit hängt mit verschiedenen Gesundheitsrisiken zusammen – und CBD könnte eine präventive Rolle spielen. Untersuchungen haben festgestellt, dass CBD die Enzyme blockieren könnte, die CB1-Rezeptoren aktivieren. Mögliche Effekte sind Appetitverringerung und Unterdrückung von Gewichtszunahme.

Von Entzündung und oxidativem Stress ist ebenfalls festgestellt worden, dass sie eine zentrale Rolle bei der Herausbildung des Stoffwechselsyndroms spielen. Durch seine Wirkung auf das Endocannabinoid-System ist von CBD nachgewiesen worden, dass es sowohl entzündungshemmende als auch antioxidative Eigenschaften hat. Das heißt, dass es die Stoffwechselgesundheit auf ganzheitliche Weise unterstützen könnte, weil es durch mehr als einen Mechanismus wirkt.

Tatsächliche merkte eine Studie im American Journal of Pathology das "enorme therapeutische Potenzial" von CBD bei der Behandlung von Stoffwechselstörungen an. Obwohl weitere Untersuchungen nötig sind, zeigen sich die Forscher hoffnungsvoll für die Zukunft von klinischen Anwendungen mit CBD.

CBD für Gewichtsabnahme – die Zukunft sieht vielversprechend aus

Obwohl es viele interessante Forschungsarbeiten zu dem Nutzen von CBD da draußen gibt, sind viele davon noch vorläufig. Gleichwohl sieht die Zukunft vielversprechend aus.

CBD scheint die gesunde "Fettbräunung" zu unterstützen sowie eine mögliche Rolle bei der Regulierung des Stoffwechsels zu spielen. Eine gesunde Funktionsweise des Stoffwechsels hilft, die Höhen und Tiefen des Blutzuckers auszugleichen. Das bedeutet gleichmäßigere Energiewerte und weniger Gelüste. Allein schon diese Effekte können Dir helfen, richtig zu essen, ins Fitnessstudio zu gehen und konsequenter bei dem Treffen von gesunden Entscheidungen zu sein.

Obgleich mehr klinische Studien vonnöten sind, scheint CBD-Öl folglich ein vielversprechendes Nahrungsergänzungsmittel zu sein. Neben Ernährung und Bewegung könnte es eine zusätzliche Unterstützung für einen gesunden Lebensstil bieten, der zu einer Gewichtsabnahme führen könnte.

Melde Sie sich für unseren Newsletter an und erhalte 10% Rabatt auf eine Bestellung

Welches Produkt brauche ich?