Kann man CBD einnehmen und danach Auto fahren?

Veröffentlicht:

Kann man CBD konsumieren und Auto fahren?

Da CBD oft mit Cannabis in Verbindung gebracht wird, behandelt man es häufig genauso wie THC. Ein Bereich, in dem diese Verwechslung das Leben von Menschen ernsthaft beeinträchtigen kann, ist die Mobilität – insbesondere die Frage, ob man nach dem Konsum von CBD noch mit dem Auto fahren kann. Im Zuge der rasant zunehmenden Popularität von CBD kam auch die Annahme auf, dass die Verbindung das räumliche Bewusstsein, Reaktionen und die Tiefenwahrnehmung beeinflusst – was alles wichtige Fähigkeiten für das Autofahren sind.

Obwohl THC die oben aufgeführten Nebenwirkungen tatsächlich hervorruft, sollte CBD Öl dies nicht tun – solange das Öl ordnungsgemäß hergestellt wurde. Es ist wichtig zu wissen, was in einem CBD-Produkt enthalten ist und was nicht. Wenn es sich vornehmlich um CBD handelt, sind die Produkte nicht nur (in den meisten Ländern) legal, sondern enthaltene Spurenmengen von THC haben auch einen vernachlässigbaren Einfluss.

Warum sich CBD von THC unterscheidet

CBD ist grundlegend anders als THC. Nicht nur auf molekularer Ebene, sondern auch in der Art und Weise, wie die Verbindung mit dem Endocannabinoid-System (ECS) interagiert. Cannabidiol hat eine indirekte Wirkung auf unser ECS. Es stimuliert die Bindungseffizienz von CB1- und CB2-Rezeptoren und beeinflusst gleichzeitig die Produktion von Stoffwechselenzymen. Es wurde zum Beispiel gezeigt, dass CBD Enzyme hemmt, die das stimmungssteigernde Endocannabinoid Anandamid (AEA) abbauen. CBD unterstützt eine umfassende Verbesserung der Funktionsweise des ECS und hat deswegen eine Vielzahl von potenziellen Nutzen.

Da CBD nicht direkt an CB1-Rezeptoren bindet, beeinflusst es weder das Gedächtnis noch die Koordination und verlangsamt auch die Reaktionsfähigkeit nicht auf die gleiche Weise, wie THC es tun würde. Ein weiteres häufiges Missverständnis ist, dass die Fähigkeit von CBD, einen guten Schlaf zu unterstützen, Dich schläfrig macht – dies scheint nicht der Fall zu sein.

Eine von Frontiers in Pharmacology veröffentlichte Studie ergab, dass “CBD den Schlafzyklus von gesunden Freiwilligen offenbar nicht beeinträchtigt”. Stattdessen wurde festgestellt, dass es den natürlichen Schlaf- und Wachzyklus Deines Körpers unterstützt. Als Teil eines gesunden Lebensstils kann CBD konsumiert werden, ohne dass Du Angst haben musst, dass es sich negativ darauf auswirkt, wie Du Dich fühlst, insbesondere beim Fahren.

Nun zur nächsten offensichtlichen Frage: Wie verhält es sich mit Vollspektrum-CBD-Öl, das Spuren von THC enthält?

Damit CBD-Produkte den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, begrenzen Länder die Mengen an THC, die sie enthalten dürfen. Die Parameter können variieren, aber in den meisten Fällen sollte der THC-Gehalt nicht höher als 0,2–0,3% betragen. Solange CBD mit Sorgfalt aus kommerziellem Hanf extrahiert wurde, ist es einfach, diese Beschränkungen einzuhalten.

Viele Unternehmen (wie Cibdol) veröffentlichen die Ergebnisse unabhängiger Tests, um nachzuweisen, dass ihr CBD Öl den Richtlinien entspricht. In geringen Mengen hat THC eine unbedeutende Wirkung auf Dein ECS und kann daher sicher konsumiert werden, während Du Deinem täglichen Leben nachgehst – einschließlich dem Autofahren!

Da CBD nicht toxisch ist, sollte es keinen Einfluss auf das tägliche Leben haben

CBD ist nicht berauschend und wird Dich nicht high machen. Von der überwiegenden Mehrheit der Verbraucher kann es konsumiert werden, ohne negative Wirkungen auf die Stimmung oder Verkehrstüchtigkeit zu verursachen. Obwohl CBD ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil hat, ist jeder Mensch einzigartig und das bedeutet, dass auch Dein Endocannabinoid-System einzigartig ist und einzigartig auf CBD reagiert.

Wenn Du zum ersten Mal CBD ausprobierst, ist es immer ratsam, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen, um zu sehen, wie es auf Dich wirkt. Wenn Du mit den Wirkungen von CBD vertraut bist, kannst Du Deine normale Fahrroutine wieder aufnehmen.

Melde Sie sich für unseren Newsletter an und erhalte 10% Rabatt auf eine Bestellung

Welches Produkt brauche ich?