Vier unterschiedliche Methoden, CBD-Öl zu nutzen

Veröffentlicht:

Diese Frage wird uns oft gestellt. CBD-Öl einzunehmen ist sehr einfach, man muss nur die erforderliche Menge unter die Zunge träufeln. Doch viele Nutzer finden, dass der starke, bittere Geschmack des Öls ein wenig überwältigend ist.

Zum Glück gibt es viele andere Möglichkeiten, CBD-Öl zu sich zu nehmen. In diesem Artikel geben wir Aufschluss über alternative Methoden der Einnahme, wie zum Beispiel das Schlucken unserer eigenen Weichgelatinekapseln, das Mischen mit verschiedenen topischen Cremes oder die Infusion in Speisen und Gentränken.

VIER VERSCHIEDENE METHODEN, CBD EINZUNEHMEN

1. VERSUCHE ES MIT WEICHGELATINEKAPSELN

Unsere Weichgelatinekapseln enthalten all das Gute von unserem normalen CBD-Öl, aber in einer geschmacksneutralen, leicht zu schluckenden Kapsel. Sie haben die gleiche Potenz wie unsere normalen goldenen CBD-Öle (entweder 4 oder 10%) und können wie normale Kapseln oral eingenommen werden.

Das Beste daran ist, dass unsere Weichgelatinekapseln aus einem geschmacksneutralem Gel bestehen, was sie ideal für Anwender macht, die mit dem bitteren Geschmack von CBD-Ölen zu kämpfen haben. Mit einer Menge von 6,4mg von unverdünntem CBD pro Kapsel ist die Dosierung mit den Weichgelatinekapseln extrem einfach.

Im Gegensatz zu normalem Öl, das unter die Zunge geträufelt wird, werden Weichgelatinekapseln über den Verdauungstrakt aufgenommen. Deshalb werden sie etwas langsamer absorbiert und es dauert bis zu 30 Minuten, bis sie wirksam werden.

2. VERMISCHE CBD-ÖL MIT HERKÖMMLICHEN CREMES

CBD ist ein starkes Antioxidans und Entzündungshemmer und kann gut für die Haut sein. Es ist eine gute Idee, etwas CBD-Öl mit Deiner normalen Körperlotion zu vermischen. Füge dazu einfach die von Dir gewünschte Dosis CBD (wir empfehlen 9-12 Tropfen täglich) zu der Creme Deiner Wahl hinzu. Vermische alles gut und trage es dann auf die Haut auf.

Beachte dabei, dass Lotionen mit einem hohem Fettgehalt es dem CBD schwer machen, von der Haut aufgenommen werden zu können. Daher ist es eine gute Idee, nur eine kleine Menge Lotion zu nehmen, sie mit dem CBD zu vermischen und als Test auf eine kleine Fläche der Haut aufzutragen. Die Lotion sollte schnell von der Haut aufgenommen werden und sich auch gut mit dem CBD-Öl vermischen.

Wenn das nicht der Fall ist, dann versuche das Öl mit einer anderen Lotion zu mischen, die einen niedrigeren Fettgehalt hat. Alternativ dazu kannst Du Dir auch unsere CBD-Cremes ansehen und damit anfangen, Deine Haut mit den Vorteilen von CBD zu pflegen.

3. VERMISCHE CBD-ÖL MIT SMOOTHIES, PROTEINDRINKS ODER ANDEREN GETRÄNKEN

Dies ist eine großartige Alternative für diejenigen, die den Geschmack von normalem CBD-Öl nicht mögen oder Schwierigkeiten haben, Pillen und Kapseln zu schlucken. Nimm einfach Deine Dosis CBD-Öl und tröpfele sie in den Mixer, wenn Du einen Smoothie, Proteindrink oder ein anderes Getränk zubereitest.

Da normale CBD-Dosen nur aus ein paar Tröpfchen bestehen, kannst Du sicher sein, dass das Öl den Geschmack des Getränks nicht im Geringsten verändert. Insbesondere vielbeschäftigten Menschen, die ständig unterwegs sind, empfehlen wir CBD-Smoothies und -Getränke. Wenn Du keine Zeit hast, Dir Dein eigenes Getränk zu Hause vorzubereiten, kannst Du sogar ein paar Tropfen CBD in einen gekauften Shake geben und alles gut vermischen. Viel einfacher geht es nicht.

4. STELLE DEINE EIGENEN ESSBAREN CBD-PRODUKTE HER

Essbare Produkte sind eine weitere gute Möglichkeit, den Geschmack vom CBD-Öl zu kaschieren. CBD-Öle sind besonders vielseitig und können zu all Deinen Lieblingsgerichten hinzugefügt werden. Alles was Du tun musst, ist das Öl in etwas Fett zu erhitzen, wie zum Beispiel Butter oder Öl (Kokosöl, Olivenöl und Sonnenblumenöl funktionieren wunderbar).

Hier unten findest Du ein einfaches Rezept für CBD-Brownies, die Du zu Hause backen kannst. Dazu brauchst Du Folgendes:

225g Schokolade von guter Qualität
170g Butter
280g Zucker
2 Eier
2 Teelöffel Vanilleextrakt
90g Allzweckmehl
30g Kakaopulver
1 Teelöffel Salz
CBD-Öl

Methode:

1. Heize den Ofen auf 180°C vor.

2. Breche die Schokolade in Stücke. Schmilz die Hälfte.

3. Vermische Deine benötigte Dosis CBD (wir empfehlen etwa 10ml) mit der Butter in einer Schüssel und bring alles langsam zum Schmelzen. Vermische dann die geschmolzene Butter mit dem Zucker, bevor Du die Eier und die Vanille hinzufügst. Schlage die Mischung dann schaumig bis sie leicht und luftig ist.

4. Verquirle dann die geschmolzene Schokolade. Achte darauf, dass sie nicht zu heiß ist, sonst wird die Schokolade die Eier in der Mischung kochen.

5. Mische Mehl, Kakaopulver und Salz miteinander und siebe die Mischung.

6. Mische die gesiebten Zutaten mit einem Plastikspachtel unter die nassen Zutaten. Nicht zu viel mischen.

7. Back die Brownies für ungefähr 20-25 Minuten.

Wenn Du nicht so gerne Süßigkeiten magst, dann vergiss nicht, dass Du CBD auch zu herzhaften Gerichten hinzufügen kannst. Füge einfach Deine empfohlene Dosis zum Kochfett Deiner Wahl hinzu und koche Dein Rezept wie gewohnt.

Bitte beachte, dass es beim Kochen mit CBD auch einige Nachteile gibt. Erstens ist vor allem schwer, die Dosierung im Auge zu behalten. Zweitens, da das CBD durch den Verdauungstrakt aufgenommen wird, kann es einige Zeit dauern, bis es wirksam wird.

Trotzdem ist das Kochen mit CBD eine gute Möglichkeit, um den bitteren Geschmack des Öls zu kaschieren und eine spielerische Weise, die Vorteile von CBD zu Deiner normalen Ernährung hinzuzufügen.


Cibdol