5 Gründe, Täglich CBD Öl Zu Konsumieren

Veröffentlicht:

Cannabidiol (CBD) ist eine sehr faszinierende und natürliche Substanz, der endlich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit (und viel wichtiger, die wissenschaftliche Anerkennung) geschenkt wird, die sie verdient. Es ist nicht psychoaktiv und deshalb in vielen Teilen der Erde völlig legal und wegen den nicht vorhandenen Nebenwirkungen steigt seine Beliebtheit.

CBD ist ein natürlicher Bestandteil von Hanf und hat durch die Beeinflussung unseres Endocannabinoid-Systems verschiedene Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Schauen wir uns also einmal einige der Vorteile des regelmässigen Konsums von CBD an!

SCHMERZLINDERUNG

Man geht davon aus, dass CBD dazu in der Lage ist, das Empfinden bestimmter Schmerzen zu lindern – zum Beispiel neurologische Schmerzen. Im Vergleich zu anderen Schmerzmitteln berichten PatientInnen davon, dass bei der Anwendung von CBD keine Nebenwirkungen auftreten, wie die gefährliche Abhängigkeit von Opiaten oder die negativen Auswirkungen von Acetinophen auf die Leber. Cannabinoide wurden hinsichtlich ihrer entzündungshemmenden Wirkung untersucht und Wissenschaftler erforschen die Rezeptoren unseres Nervensystems, um ihre Rolle beim Schmerzempfinden besser verstehen zu können. Es ist immer noch früh, aber es gibt möglicherweise Fortschritte.

GESUNDHEIT DES HERZENS

Einer im British Journal of Clinical Pharmacology veröffentlichten Studie zufolge hat „CBD direkten Einfluss auf Arterien und bewirkt sowohl eine sofortige, als auch eine zeitabhängige Vasorelaxation … ein durchgehendes Thema dabei sind die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von CBD“. Sie begründen das mit der Feststellung, dass CBD sogar eine wichtige Rolle bei der Gesundheit des Blutes spielt, indem es den weißen Blutkörperchen und der Blutplättchenproduktion hilft und sogar dazu beiträgt,den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

UNTERSTÜTZT DEN TAG/NACHT RYTHMUS

Laut einer Studie, die im National Center for Biotechnology veröffentlicht wurde, stellte man bei Tieren, denen CBD verabreicht wurde, tagsüber weniger Schläfrigkeit fest. Während man herausfand, dass THC bei Einschlafproblemen hilft, liess sich bei CBD feststellen, dass es den KonsumentInnen dabei hilft, selbst bei Schlafmangel den ganzen Tag über wachsam zu sein.

LINDERT STRESS UND ANGST

Die American Psychological Association berichtet, dass chronischer Stress eng verbunden mit den sechs häufigsten Todesursachen sei. Diese sind Erkrankungen des Herzens, Krebs, Lungenerkrankungen, Unfälle, Leberzirrhose, sowie Selbstmord.

Cannabinoide werden schon seit Hunderten von Jahren zur Entspannung und Reduktion von Stress eingesetzt. Die Wissenschaft ist an einem Punkt angelangt, an dem frühzeitliche Tests diverse Anhaltspunkte liefern. Eine andere Studie im NCBI zeigt, dass CBD mit den Endocannabinoid Rezeptoren 5HT1A und TRPV1 reagiert (nicht nur mit den CB1 und CB2 Rezeptoren, wie andere Cannabinoide). Diese Rezeptoren sind beteiligt an der Linderung von Schmerzen, sowie an der Verarbeitung von Stress. Erst kürzlich wurde herausgefunden, dass CBD aus genau diesen Gründen, PatientInnen mit posttraumatischer Belastungsstörung hilft!

ES HÄLT DIE HAUT GESUND

Es wurde nachgewiesen, dass CBD die Produktion von Fetten in der Haut reduziert. Wer an Akne leidet, kann mit Hilfe von CBD seine Hautprobleme wieder in den Griff bekommen. Gleichzeitig kann es die Ausschüttung von Talg ankurbeln und somit vor trockener Haut schützen. CBD ist außerdem ein Antioxidans, das dabei hilft, Hautzellen vor schädlichen Umweltfaktoren zu schützen. Eine Studie, in der Mäuse ohne CBD Rezeptoren gezeugt wurden, hat gezeigt, dass die Versuchstiere schneller alterten und ihre Haut an Elastizität verloren hatten.

Da hast Du es also! CBD ist als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich und relevante Studien haben gezeigt, dass es eine Menge zu bieten hat. Es bleibt festzuhalten, dass die Forschungsergebnisse durchaus als wegweisend bezeichnet werden können und CBD keine verschreibungspflichtigen Medikamente ersetzen sollte. Aber die Vorteile eines regelmäßigen Konsums erleichtern das Leben der KonsumentInnen enorm.