CBD-Öl - Wie Muss Man Dosieren?

Veröffentlicht:

Das CBD-Öl hat in den letzen Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen, obwohl noch relativ unbekannt zu sein scheint wie man es verwendet. Es ist ein Öl, das seit tausenden von Jahren benutzt wird. Sogar mit der Welle der Legalisierung von medizinischem Marihuana in den Staaten zögern noch viele Ärzte aufgrund von Unsicherheiten bezüglich der Dosierung davor Cannabinoide zu verschreiben. Letztendlich haben die meisten medizinischen Schulen nie CBD (Cannabidiol) in ihren Pharmakologie-Kursen thematisiert. Medizinische Wissenschaftler befassen sich gerade jetzt mit der Entwicklung von Plänen für die Dosierung von medizinischem Marihuana, medizinischem Hanf und deren Extrakte, einschließlich CBD. In den USA erkennt die FDA es nicht mal als Medizin an, sondern als Lebensmittelprodukt, also ist alles noch in der Schwebe.

WAS IST EINE DOSIS VON CBD-ÖL?

Eine Portion oder Dosis von CBD unterscheidet sich von Person zu Person, es ist am besten gering zu beginnen und allmählich zu erhöhen bis das gewünschte Ergebnis besteht. Was Du auf dieser Seite findest ist eine Leitlinie oder ein Ausgangspunkt. Die Tatsache bleibt bestehen, dass jeder an einem anderen Ort ist und jeder anders auf die CBD-Dosis reagieren wird.

CBD-FIRMEN BRINGEN DIE DOSIERUNG DURCHEINANDER

Die Hersteller von CBD-Öl sorgen für viel Verwirrung bei den Konsumenten, da sie alle verschiedene Standards haben. Viele von ihnen empfehlen eine viel zu hohe Dosierung und Andere wiederum zu wenig.

Cibdol Standard-Dosierung:

20-30mg pro Tag (abhängig von Geschlecht, Intensität der Schmerzen, Alter, Gewicht, etc.)

2.5% CBD-Öl Dosis: 3-4 Tropfen / 3 mal pro Tag
4% CBD-Öl Dosis: 3-4Tropfen / 3 mal pro Tag
10% CBD-Öl Dosis: 3-4 Tropfen / 3 mal pro Tag

Falls nötig, erhöhe auf 4-5 Tropfen pro Tag / 3 mal pro Tag (abhängig von Geschlecht, Größe der Schmerzen, Alter, etc.)

WIE MAN CBD-ÖL VON CIBDOL VERWENDET

CIBDOL IM VERGLEICH ZU ANDEREN MARKEN

Cibdol CBD Öl enthält etwa 99% CBD und 1% CBDA. Andere Marken haben eine völlig andere Mischung. Daher ist es nicht möglich Cibdol mit anderen Marken zu vergleichen.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Die Komponente THC, welches beim Rauchen von Marihuana ein „High“ verursacht, ist nicht im Cibdol CBD-Öl enthalten, also gibt es keinen Grund zur Sorge durch den Gebrauch berauscht zu werden. Des Weiteren ist es „medizinisch“ bewiesen, dass CBD-Öl keine Nebenwirkungen hat. Ist das nicht ein großartiger Wandel der heutigen Medikamente mit gut dokumentierten Nebenwirkungen und Problemen?

Schlussfolgerung

CBD-Öl ist in der Anfangsphase seiner modernen Ära, obwohl es seit tausenden von Jahren verwendet wird. Gehe sicher, Dich über die verwendete Marke und das Anwendungsgebiet zu informieren. Es ist erstaunlich, wie etwas, das in der Geschichte so lange als Medizin verwendet wurde, in der modernen „Medizingesellschaft“ und bei den Menschen wenig bekannt ist. Wir sollten uns über die heilenden Eigenschaften aufklären, um die Informationen über dieses wundersame Öl zu verbreiten.


Cibdol