Ein Blick Auf Die Cannabinoide In Hanf: CBC

Veröffentlicht:

CBC, kurz für Cannabichromen ist ein Cannabinoid, von dem man nicht häufig etwas zu hören bekommt. Es wurde (vor allem im Vergleich zu CBD und THC) sehr selten von der Wissenschaft untersucht wird und kommt bei jenen mit Wissen über Cannabinoide nicht wirklich zur Sprache. Doch dies bedeutet nicht, dass CBC nichts zu bieten hat. Ganz im Gegenteil, es hat eine ganze Reihe von Wirkungen, die durch die wenige getane Forschung entdeckt wurden. Also wollen wir einen genaueren Blick darauf werfen.

WAS IST CBC

CBC ist ein wichtiges Cannabinoid, das sich in Cannabis und Hanf findet. Es ist nicht psychoaktiv, was heißt, dass man davon nicht berauscht oder high wird.

Ähnlich wie bei THC und CBD, wird CBC in seiner Rohform aus CBG produziert, dem Cannabinoid, mit dem wir uns in unserem letzten Artikel befasst haben. Während Hanf wächst, wandeln Enzyme in der Pflanze CBG-A in CBD-A, THC-A und CBC-A um - die Rohformen dieser Cannabinoide. Diese werden durch Decarboxylierung (ein Verfahren, bei dem die Cannabinoide erhitzt werden, um sie zu aktivieren) dann zu CBD, THC, und CBC

CBG ARTICLE

DIE MÖGLICHEN ANWENDUNGEN FÜR CBC

Wie bereits erwähnt, wurde CBC nur in geringem Umfang erforscht, aber bei dem Bisschen, was durchgeführt wurde, wurden erste positive Ergebnisse gefunden. Im Folgenden sind alle Eigenschaften, die die Wissenschaft über CBC entdeckt hat.

Wirkt als Entzündungshemmer

In Tierversuchen wurde herausgefunden, dass CBC Schwellungen, sowie Entzündungen des Verdauungstraktes reduziert. Es hat sich auch gezeigt, dass es dies tut, ohne die Endocannabinoid-Rezeptoren im Körper zu aktivieren und somit eine Ergänzung zu den entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD darstellt.

SCHWELLUNGEN

ENTZÜNDUNG

Lindert Schmerzen

In einer Studie wurde festgestellt, dass CBC die Schmerzwahrnehmung angeht, indem es auf Wege in der Wirbelsäule einwirkt. Es wird theoretisiert, dass dies besonders wirkungsvoll ist, wenn es in Verbindung mit CBD verwendet wird.

STUDIE

Hellt die Stimmung auf

In einer von der Universität von Mississippi durchgeführten Untersuchung wurde festgestellt, dass CBC bei Ratten eine antidepressive Eigenschaft zeigte, was darauf hindeutet, dass es zusammen mit anderen Cannabinoiden, scheinbar die Stimmung aufhellt. Wie genau CBC dies bewirkt, ist derzeit noch nicht bekannt und bedarf weiterer Untersuchungen.

UNTERSUCHUNG

Fördert die Neurogenese

Eine der eher ungewöhnlichen Eigenschaften von CBC ist seine Fähigkeit Neurogenese zu verursachen - die Schaffung von neuen Gehirnzellen im Bereich des Hippocampus' des Gehirns. Ähnlich wie alle CBC-Studien, stecken die Untersuchungen noch in den Kinderschuhen und weitere gründliche Arbeit wird benötigt.

NEUROGENESE ZU VERURSACHEN

Kann helfen, die Ausbreitung von Krebs zu verhindern

Eine weitere sehr interessante Eigenschaft von CBC wurde von einem Team von japanischen Forschern entdeckt, die die Wirkung von Cannabinoiden auf Krebs untersuchten. Es wurde herausgefunden, dass CBC in der Lage war, bei Mäusen das Wachstum von Krebszellen zu hemmen.

UNTERSUCHUNG

Also, wie Du sehen kannst, trotz des Mangels an Aufmerksamkeit, die es bekommt, hat CBC viele Potenziale. All diese Wirkungen arbeiten Hand in Hand mit den anderen Cannabinoiden, wobei sie einander in ihrer Wirkung stärken und verbessern, was als "Entourage Effect" bekannt ist. Viel mehr Forschung ist notwendig, um die wahren Potenziale von CBC zu entdecken und hoffentlich wird die bereits durchgeführte, faszinierende Forschung den Grundstein für weitere legen. So oder so, es sieht positiv für CBC aus. Es ist erwähnenswert, denn Cibdol enthält das volle natürliche Spektrum der in Hanf gefundenen Cannabinoide und somit auch eine kleine Menge an CBC!


Cibdol