Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

Veröffentlicht:

CBD steht für Cannabidiol und THC steht für Δ-tetrahydrocannabidiol. Beide sind wichtige Inhaltstoffe in Marihuana Pflanzen. Cannabinoide sind eine einzigartige Klasse von Verbindungen und beide, CBD und THC gehören in diese Klasse. Wenn es um Marihuana geht sind THC-reiche Sorten recht häufig, Sorten mit einem hohen CBD Gehalt jedoch eher selten. Die folgenden sind einige der Hauptunterschiede zwischen CBD und THC.

Was ist CBD?

chemische Struktur CBDCannabis enthält mehr als 60 Cannabinoide und CBD [1] ist eines von ihnen. Es wird für sich normalerweise als Essware, Creme oder in flüssiger Form vermarktet. Es interagiert mit den Rezeptorzellen und fördert die Reaktion des Nervensystems im menschlichen Körper. Der menschliche Körper hat zwei Arten von Cannabinoid Rezeptoren - CB-1 und CB-2. Es ist zudem ein natürliches Beruhigungsmittel.

Was ist THC?

THC [2] ist nicht nur einer der 60 Cannabinoide sondern es ist auch der psychoaktive Hauptwirkstoff in Cannabis. THC ist die am besten erforschte und im Allgemeinen bekannteste Verbindung in Cannabis. Es bindet auch an die Nervenzellrezeptoren an, aber die Reaktion ist ganz anders als die von Drogen wie Morphin und Heroin. Durch die Interaktion von THC mit dem Gehirn wird Dopamin ausgeschüttet. Die Wirkung von THC hält für etwa 2 Stunden an. Die Wirkungen setzen innerhalb von 10-30 Minuten nach der Einnahme ein.

Der Rausch

Der psychoaktivste Inhaltsstoff in Marijuana ist wahrscheinlich THC, wohingegen CBD überhaupt nicht psychoaktiv ist. Deshalb wirkt THC auf den Nutzer berauschend, während CBD dies nicht tut. Deshalb bevorzugen Freizeitkonsumenten kein CBD, aber seine nicht psychoaktiven Eigenschaften haben es geschafft es zu einem guten Kandidaten für die medizinische Forschung zu machen.

Mit Angst und Paranoia verbundene Nebenwirkungen

Paranoia und Angst sind einige der Nebenwirkungen der Verwendung von THC, die viele Nutzer erlebt haben. CBD hingegen erging es in diesem Bereich besser. Eine wissenschaftliche Arbeit [3] untersuchte die psychotomimetischen Wirkungen von CBD und THC bei 134 Nutzern und die Ergebnisse zeigten keine Verbindung zwischen CBD und Paranoia und Angst.

Antipsychotikum

THC wirkt ähnlich wie eine Psychose. CBD dagegen ist nicht psychoaktiv und hilft zudem der psychoaktiven Wirkung von THC entgegenzuwirken. Ein Forschungsbericht [4] zeigte, daß CBD Eigenschaften hatte den Rausch eines Nutzers durch seine antipsychotische Fähigkeit zu reduzieren. CBD ist einer der aktiven Wirkstoffe in verschiedenen pharmazeutischen Medikamenten und medizinischen Studien. Eine dieser Studien stammt von GW Pharmaceuticals, von der The Guardian [5] vor ein paar Wochen berichtete.

Einschläfernde Wirung

Einer der Hauptgründe warum viele Leute Marihuana nutzen ist wegen seiner Fähigkeit in den Schlaf zu verhelfen. Diese Eigenschaft von Marihuana manifestiert sich durch die Anwesenheit von THC. CBD andererseits führt zu Wachheit und ist nicht ideal für die Förderung des Schlafs. Sorten mit hohem THC Gehalt lassen den Nutzer oft müde und schläfrig fühlen, anders als Sorten mit wenig THC oder hohem CBD Gehalt.

Rechtlicher Status

legal CannabisDer rechtliche Status von Marihuana ist so ziemlich schwarz und weiß - in den meisten Ländern ist es illegal. In Großbritannien ist CBD als Schedule I Droge eingestuft und ist somit technisch gesehen illegal. Doch CBD Öl mit 4% CBD und weniger als 0,05% THC ist legal. Hanf, der CBD enthält ist legal und ist in vielen Ländern leicht erhältlich, darunter USA und Großbritannien. Daher sind CBD und THC Derivate auf der ganzen Welt und ohne Einschränkungen leicht käuflich und verkäuflich.

Vor kurzem wurden die Nutzen von CBD gegenüber THC reichlich erforscht und das ist der Hauptgrund, warum Züchter CBD-reiche Cannabispflanzen züchten. Diese Pflanzen haben niedrige THC Werte. Natürliche CBD Öl Ergänzungsmittel sind zudem ziemlich beliebt bei Nutzern.

Quellen:

1. https://www.cibdol.com/de/blog/179-was-ist-cbd-ol?post=179
2. https://www.livescience.com/24553-what-is-thc.html
3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3797438/
4. https://www.theguardian.com/society/2014/nov/16/new-strain-cannabis-treat-psychosis-schizophrenia-gw-pharmaceuticals-david-potter


Cibdol